Die Module wurden zusammen mit dem Ballett Dortmund im Rahmen der Sommerakademie des Balletts eingeführt

Sommerakadmie Junior

Die Entwicklung dieses Moduls fand in Zusammenarbeit mit dem Ballett Dortmund statt. Diese Modul wurde im August 2015 erstmalig im Rahmen der Sommerakadmie des Ballett Dortmund umgesetzt.

 

Die Sommerakademie Junior 2017 – Eine Kooperation des Ballett Dortmund und des Deutscher Berufsverband für Tanzpädogogik e.V. (DBfT)

Wir freuen uns, die erfolgreiche Sommerakademie Junior auch in 2017 fortsetzen zu können. Strukturell in die Sommerakademie des Ballett Dortmund eingebunden, hat der DBfT wieder ein spezielles Programm für Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 15 Jahren konzipiert und auf Basis der Erfahrungen in den letzten Jahren ausgebaut. Die Sommerakademie Junior findet in zwei Kategorien statt.

 

Sommerakademie Junior 1 - Montag 14.08.2017 bis Samstag 19.08.2017

Der Intensivkurs bietet eine Unterrichtserweiterung für Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 15 Jahren mit altersgemäßen Grundkenntnissen im Klassischen Tanz.

Der Unterricht findet täglich von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Ballettsaal des Theater Dortmund statt. Im Anschluss an ein Klassisch- akademisches Training (1h 45min) folgt nach einer viertelstündigen Pause eine speziell konzipierte Einheit zur Erarbeitung von verschiedenen Tanzkombinationen (1h 30min). Verantwortlicher Dozent ist Professor Ingo Meichsner von der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Ein wichtiger Hinweis: Die Sommerakademie ist kein Feriencamp. Die Betreuung ausserhalb der Kurszeiten wird durch die Eltern der Kursteilnehmer übernommen. Übernachtungsmöglichkeiten für die Teilnehmer Junior 1 können leider nicht vermittelt werden.

Preis:
Sommerakademie Junior 1:      230,-€

 

Sommerakademie Junior 2 - Montag 21.08.2017 bis Samstag 26.08.2017

Der Leistungskurs bietet eine gezielte berufsvorbereitende Förderung für besonders talentierte Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 15 Jahren mit sehr guten Kenntnissen im Klassischen Tanz.

Der Unterricht findet täglich von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Ballettsaal des Theater Dortmund sowie im Ballettzentrum Westfalen statt.

Morgens erfolgt im Anschluss an ein Klassisch Akademisches Training (1h 45min) nach einer viertelstündigen Pause eine speziell konzipierte Einheit zur Erarbeitung von klassischer Tanzkompositionen/ Repertoire (90 Min). Verantwortlicher Dozent ist Professor Ingo Meichsner von der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Anschließend folgt der Transfer zum Ballettzentrum Westfalen und das gemeinsame Mittagessen.
Am Nachmittag werden zwei weitere Unterrichtseinheiten mit Dozenten der Sommerakademie stattfinden (Jazz oder HipHop und Choreographie / Tanztheater). Gegen 17:30 Uhr endet der Unterricht.

Ein wichtiger Hinweis: Die Sommerakademie ist kein Feriencamp. Die Betreuung außerhalb der Kurszeiten wird durch die Eltern oder Gasteltern übernommen. Bitte kreuzen Sie auf dem Bewerbungsformular an, ob Sie einen Gastschüler / -schülerin aufnehmen können oder selber einen Platz benötigen. Wir bitten Familien aus Dortmund und Umgebung darum, Gastplätze anzubieten!

Preis:
Sommerakademie Junior 2:      320,-€

 

Die gesamte Sommerakademie endet am Samstag, den 26.08.17, mit einer Abschlußveranstaltung, an der auch die Teilnehmer von Junior 2 mitwirken. Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr. Es können bis zu zwei Karten reserviert werden.

 

Fragen zu den Kursinhalten der Sommerakademie Junior richten Sie bitte an:  g.swoboda(at)dbft.de

 


Bereits zum zweiten Mal - Sommerakademie Junior 2016

Foto: Henry Schopp

Vom 15. bis 20. August 2016 fand bereits zum zweiten mal die Sommerakademie Junior in Dortmund statt. In Zusammenarbeit mit dem Ballett Dortmund wurde ein speziell für Schülerinnen und Schüler von 12 bis 16 Jahren konzipiertes Modul ins Leben gerufen. Dies sind die Sommerakademie Junior 1 (12-14 Jahre) und Sommerakademie Junior 2 (14-16 Jahre). Diese Juniorkurse bieten einen ersten  Einblick in die berufliche Ausbildung.

TANZEN BEI DEN PROFIS

Neben dem täglichen Training am Vormittag und Nachmittag in den Fächern Klassischer Tanz und Klassische Variatonen mit Professor Ingo Meichsner sowie Modern Dance/Tanztheater und Hip Hop konnte in den Profiklassen der Sommerakadmie hospitiert werden.
Beim gemeinsamen Mittagessen stärkten sich die Tanzbegeisterten für die Nachmittagssstunden und konnten sich untereinander austauschen. Daneben stand für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den ganzen Tag Mineralwasser und Obst zur Verfügung.

Viele weitere Extras, wie die individuelle Beratungsstunden zur Berufsausbildung im tänzerischen Bereich und die Möglichkeit zu professionellen Fotoshootings, machten die Sommerakademie Junior zu einem tollen Erlebnis.

Am Ende gab es die Abschlussfeier, die gemeinsam mit den Profis und interessierten Eltern, Geschwistern, Großeltern, weiteren Familienmitgliedern und Freunden gefeiert wurde.

 



Trainiert und getanzt wie die Profis - Sommerakademie Junior 2015

Foto: Henry Schopp

Erstmalig bot der Deutsche Berufsverband für Tanzpädagogik e.V. (DBfT) im Rahmen der Internationalen Sommerakademie des Ballett Dortmund vom 03. bis 08. August 2015 ein Tanzsommerprogramm für Jugendliche ab 12 Jahren in Kooperation mit dem Theater Dortmund an.

Die Nachfrage war sehr groß. So bewarben sich über 60 Interessierte, von denen 30 Tänzerinnen und Tänzer am Ende an der Sommerakademie Junior teilnehmen konnten. Hierbei wurde die Anzahl der Plätze bereits an die große Nachfrage angepasst.

Der Intensivkurs verstand sich als Vorbereitung auf eine eventuelle professionelle Berufsausbildung. Es wurde ein Eindruck professioneller tänzerischer Arbeit vermittelt, so dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Gefühl für den Alltag eines Tänzers erhielten. Geleitet wurden die Kurse von international renommierten Tanzpädagogen: Prof. Ingo Meichsner (Folkwang Universität der Künste) und Gilda Rebello (ehem. Gasttänzerin der Compagnie Pina Bausch und international tätige Dozentin) sowie dem HipHop-Weltmeister Pedram Zamani.

Der tägliche Unterricht fand von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr statt. Dabei begann der Tag im Opernhaus des Theaters und ging nach dem Mittagessen im Ballettzentrum Westfalen weiter.

Der Unterricht im Klassischen Tanz (1h 45min) und Klassischer Variationen (1h) wurde ergänzt durch Modern Jazz, Modern Dance oder Hip Hop. Durch die Kooperation mit der Sommerakademie Dortmund war eine Hospitation in den Profikursen der Sommerakademie möglich. Zudem wurden offeriert: individuelle Betreuung durch das Team des Ballett Dortmund, tägliches Mittagessen, Obst und Mineralwasser, individuelle Beratungsstunden zur tänzerischen Berufsausbildung und dem Karrierestart, Willkommens-Empfang und Abschlussfeier, Abschlusszertifikat, Organisation und preiswerte Konditionen für ein professionelles Fotoshooting, Begleitung vom Theater zum Ballettzentrum, Möglichkeit der Unterbringung in Gastfamilien.

Über die gesamte Zeit konnte man als Zuschauer den großen Willen und das riesige Engagement aller Beteiligten, vor allem der Junior-Teilnehmer, spüren und wurde selbst vom Tanzfieber mitgerissen. Dieses entlud sich zuletzt in der Abschlussveranstaltung am 08. August, wo die Ergebnisse von Schweiß und Arbeit präsentiert wurden.

Allen Schülerinnen und Schülern hat die Woche des intensiven Tanztrainings sehr viel Freude gemacht und viele haben schon bereits für das nächste Jahr ihr Interesse bekundet. Es darf also gehofft werden, dass diese Sommerakademie Junior der Auftakt für eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem DBfT und dem Theater Dortmund war.

Noch mehr Eindrücke erhalten Sie hier.